HIFI

Sonos: Heimkino der Extraklasse

Heutzutage sind alle Fernseher so schmal gebaut, so dass die Qualität der Lautsprecher meistens auf der Strecke bleibt. Zum Leidwesen all jener die Wert auf ein perfektes Audioerlebnis beim Filmerlebnis legen. Aus diesem Grunde möchte ich euch heute mein Heimkinosystem von Sonos vorstellen.

209565-Sonos_Photo_HeroProducts_06_SMALL_RGB-632c0b-original-1463739197

Für mich ist es äußerst wichtig, bei einem Film das passende Soundergebnis zu hören. Nachdem ich mir probeweise das Sonos Heimkinosystem angehört hatte war mir klar, dieses System muss Einzug in mein Heim halten. Das Sonos Heimkino liefert unvergleichlichen Sound für Filme, Spiele und TV-Serien wie auch beim streamen von eigener Musik oder Radio.

Das Heimkino Setup

— 3.0 Die Soundbar

180872-sonos-playbar-front-2cb458-large-1443469659

Die Soundbar von Sonos gibt Filmen, Spielen und TV-Serien den besonderen Klang– mit umfassendem 3-Kanal-Sound. Man hört die  Soundeffekte und Musik aus den linken und rechten Kanälen sowie sehr klare Dialoge aus der Mitte.

— 3.1 Der SUB und die Playbar

180874-sonos-sub-bcbb90-large-1443469718

Es geht nichts über einen satten Bass, der eine Explosion in einem Film den Raum beben lässt. Das Hörerlebnis in einem Heimkino ist intensiver mit einem detailreichen Bass. Mit der PLAYBAR und dem SUB in Kombination erlebt man das komplette Sound-Spektrum in voller Intensität.

— 5.1 Die Soundbar der SUB und zwei Play 1

180868-sonos-play1-pair-mixed-9c4b6e-original-1443469590

Mit allen drei Komponenten hat man das volle Surround-Sound Erlebnis. Man taucht regelrecht in neue Klangwelten ein. Ergänzt man die Playbar und den SUB mit einem Paar PLAY 1 Speaker hat man das ultimative Hörerlebnis in seinem Raum.

 Einrichtung

Ich habe mich für das Sonos System entschieden weil ich es Leid war, überall in meinem Wohnzimmer Kabel zu verlegen. Das Heimkino System läuft komplett Wireless. Lediglich die Playbar wird durch ein optisches Kabel vom Fernseher aus versorgt. Bei der erstmaligen Einrichtung sollte man mit der Playbar starten. Nachdem die Playbar mit dem Internet verbunden ist, integriert man den SUB ins Sonos eigene Netzwerk. Zuletzt folgen noch die beiden Play 1 Speaker. Alles wird über die Sonos eigene App eingerichtet. Unkompliziert und sehr schnell.

Sonos-Controller-Family

Die App richtet in wenigen Minuten das gesammte 5.1-System ein. Dabei werden Details, wie der Abstand der Surround-Lautsprecher vom Sitzplatz und die Phasenlage des Subwoofers berücksichtigt. Ein verbauter Infrarot-Repeater in der Playbar lässt später die Lautstärken-Regelung auch ohne HDMI über die Fernseh-Fernbedienung zu.

 Bedienung des Heimkinos

Mit der App Steuerung hat man Zugriff auf den Nachtmodus und diverse Equalizer-Einstellungen.  Die zusätzliche Equalizer-Einstellungen sind nicht nötig, da der 16 Kilogramm schwere SUB-Bass unter hohem Druck abgibt. Es sind alle Funktionen über die App steuerbar.

Zum größten Teil nutze ich aber die App Solobit. Damit habe ich die Möglichkeit auch über meine Apple Watch das Sonos-System zu bedienen.

iPadRetinaWhite

Upgrade

Möchte man sein Heimkinosystem in einzelnen Stufen aufbauen, zuerst eine Playbar, später einen SUB und zum Schluss die Play 1 Lautsprecher, ist es ohne große Probleme möglich das Sonos System in einzelnen Etappen aufzubauen. Selbst mit einer Playbar alleine ist der Klang schon erstklassig.

 Aufstellung der Play 1

Mit dem Standfuß von Vogels, hat man die rückwärtigen Lautsprecher auf einer idealen Höhe für den perfekten Hörgenuss. Nebenbei sind diese Standfüsse auch noch ein optischer Hingucker.

Vogels-SOUND-4301-Sonos-Play-1-Standfuss-schwarz

 Fazit

Da ich ja schon total begeistert von den Sonos Play 1 Lautsprechern war, kann ich diese Begeisterung nur auf das 5.1 Heimkinosystem übertragen. Der Klang ist sehr beeindruckend. Der SUB leistet einen unwahrscheinlich guten Dienst. Ich habe keine Loudness Funktion aktiviert und auch der Equalizer ist im neutralen Bereich. Trotz der niedrigen Einstellungen ist der Bass satt und unverzerrt. Bei soviel Lob muss es auch etwas Tadel geben. Leider hat die Playbar keinen DTS Decoder. Sollte ein Film in DTS abgespielt werden, muss der Player dieses Signal wandeln oder aber die Lautsprecher bleiben stumm. Für mich haben in diesem Falle die Vorteile überwiegt. Bis jetzt konnte mein Blu-Ray-Player die DTS Signale in PCM umwandeln. Somit blieben die Sonos Boxen auch unter DTS nicht stumm.

[wptweet] [fblike]

[clgplus]

[starbox]

Ehemann, Blogger, Gadgeteer, Geek, Hobby Fotograf, MacBook, iPhone, iPad User. Betreiber von fungadget.de und ehbrechtonline.de – sehr aktiv auf Twitter, Google+, Instagram und auf meinen Facebook Fanpages für beide Blogs.

0 Kommentare zu “Sonos: Heimkino der Extraklasse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.