Apple Apple Watch Apps Iphone Software

Slow Shutter Cam: Wunderschöne Effekte mit dem iPhone erzielen

WWozu braucht man eine Spiegelreflex Kamera mit diversem Equipment, wenn man ein iPhone und die dazugehörige App Slow Shutter Cam hat?

Die App Slow Shutter Cam ist ein fantastisches Werkzeug für die Erstellung von Langzeit belichteten Fotos mit dem iPhone. Ermöglicht wird dabei, sehr leicht, ohne viel Zubehör, Bewegungsunschärfe, Lichtwege sowie atemberaubende „Low Light Fotos zu erstellen. Nicht zu verachten sind die seidig glatten Wasserfälle, die wie Watte aussehen.

Was ist eine Langzeitbelichtung?


Um diverse Effekte, wie beispielsweise seidenweiche Wasserfälle auf Fotos zu erzeugen, nutzt man eine lange Belichtungszeit. Diese wird bei Spiegelreflex Kameras meist durch den Einsatz eines dementsprechenden Graufilters erzeugt.

Die Verschlusszeit bezieht sich auf die Zeitspanne, in der der Verschluss der Kamera beim Fotografieren offen bleibt. Je länger der Verschluss offen bleibt, desto langsamer wird die Verschlusszeit und je mehr unschärfe kann man erzeugen.

Wenn eine lange Verschlusszeit verwendet wird, wird jede Bewegung in der Szene als Bewegungsunschärfe oder eine Spur von Licht erfasst.

Langsame Verschlusszeiten erlauben es der Kamera mehr Licht zu erfassen, weshalb es für die Aufnahme von Details beim Aufnehmen in der Nacht nützlich ist.

Alles wird einfacher mit Slow Shutter Cam


Slow Shutter Cam ermöglicht es, aus verschiedenen Arten von Langzeit-Belichtungs-Techniken, Motion Blur, Light Trail und Low Light zu wählen. Außerdem können Einstellungen wie Verschlusszeit, Lichtempfindlichkeit und Unschärfe festgelegt werden. Um immer das iPhone in einer ruhigen Position zu haben, ist eine Auslösung der App auch über die Apple-Watch möglich.

Slow Shutter Cam
Slow Shutter Cam
Entwickler: Cogitap Software
Preis: 2,29 €

Fazit:


Natürlich ersetzt die iPhone-Kamera in Kombination mit der Slow Shutter Cam App keine Spiegelreflexkamera, doch für eine schnelle Aufnahme mit durchaus sehr ansprechenden Effekten ist diese App sehr interessant. Im Gegensatz zur Spiegelreflex Kamera hat man sein iPhone immer dabei und hat somit die Möglichkeit, schnell einen Schnappschuss zu machen. Im Urlaub konnte ich Slow Shutter Cam sehr gut testen und habe damit durchaus sehr ansprechende Bilder mit Effekten erzeugt.

Ich bedanke mich bei Cogitap Software für die Bereitstellung des Produktes für diesen Artikel.

Ehemann, Blogger, Gadgeteer, Geek, Hobby Fotograf, MacBook, iPhone, iPad User. Betreiber von fungadget.de und ehbrechtonline.de – sehr aktiv auf Twitter, Google+, Instagram und auf meinen Facebook Fanpages für beide Blogs.

0 Kommentare zu “Slow Shutter Cam: Wunderschöne Effekte mit dem iPhone erzielen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.