Cycling

Q-Rings: Einfacher und schneller Einbau

Wie ich schon versprochen habe, möchte ich euch in dem heutigen Review kurz erklären, wie man die Kettenblätter Q-Rings aus dem Hause Rotor einbaut und auch einstellt. Ich habe insgesamt mit dem Einstellen des vorderen Kettenumwerfers 15 Minuten gebraucht. Prüft aber vor dem Einbau der neuen q-rings, ob eure Kette schon verschlissen ist. Nicht das ihr die neuen kettenblätter durch eine verschlissene Kette in kurzer zeit defekt habt.

Zuordnung der Richtigen OCP Position


Als Erstes ist es wichtig, die richtige Einbauposition der Kettenblätter zu finden. Die beigelegte Einbauanleitung von Rotor hilft dabei auf Anhieb.

Die richtige OCP Position auswählen

Bei mir ist es die Abbildung „A“. Somit muss die OCP Position des Q-Rings in Richtung der Position „A“ stehen.

Demontage der alten Kettenblätter


Als Erstes habe ich die Kette von den Ritzeln nach hinten zum Rahmen gelegt. Danach habe ich angefangen, die einzelnen Kettenblattschrauben zu lösen. Da diese evtl. eingeklebt sein könnten, müsst ihr beim Lösen sehr vorsichtig sein, da die Schrauben sich mit einem Ruck lösen können und ihr euch dabei an den Zähnen des Ritzels verletzen könntet. Zum Lösen der Kettenblattschrauben habe ich zwei Inbussschlüssel benutzt. Wieso zwei? Einer zum ausüben der Kraft, der andere zum Gegenhalten.

Wenn ihr die Kettenblattschrauben gelöst habt, könnt ihr die alten Kettenblätter vorsichtig über die Kurbel abheben. Eine Demontage der Pedalen war bei mir dafür nicht notwendig.

Notwendige Arbeiten vor der Montage


Bevor ihr nun die neuen Q-Rings auf euren Spider befestigen könnt, müsst ihr zuerst die Schraube zum Auffangen der Kette auf dem größeren Q-Ring Kettenblatt montieren. Für diese Montage sind zwei Gewindebohrungen auf den Q-Rings vorgesehen. Die Kettenfangschraube wird in die Bohrung gesetzt, die Parallele zur Kurbel steht. Als Werkzeug benötigt ihr einen mittleren Schraubendreher sowie etwas mittelfesten Schraubenkleber. Diesen habe ich von Loctite genommen. Die Schraube solltet ihr auf keinen Fall vergessen, da die Kettenfangschraube verhindern soll, dass die Kette zwischen Kettenblatt und Kurbelarm im Falle eines Abwurfes festklemmt.

Kettenaufangschraube

 

Jetzt kommt der letzte Schritt vor dem Einbau der neuen Rotor Q-Rings. Die alten Kettenblattschrauben solltet ihr am Gewinde sowie am Schaft reinigen, um später eine saubere Schraubverbindung zu erzeugen.

Werkzeug für den Einbau der neuen Rotor Q-Rings


Um die Q-Rings auf euren Spider zu montieren, benötigt ihr einen Drehmomentschlüssel, einen Inbussschlüssel zum Gegenhalten der Kettenblattschraube, Schraubensicherung sowie etwas Montagepaste.

Das benötigte Drehmoment könnt ihr eurem Kettenblattschrauben entnehmen. Meine müssen mit einem Drehmoment von 6,5 Nm angezogen werden. Dies ist sehr wichtig, um eine dauerhaft sichere und feste Verbindung zu erzeugen. Im schlimmsten Fall könntet ihr die Kettenblattschrauben während der Fahrt verlieren oder aber auch während der Montage abreißen.

Die Schraubensicherung habe ich wieder von Loctite genommen. Ebenfalls in der Ausführung mittelfest. Die Montagepaste nutze ich von Dynamic. Die Montagepaste kommt auf den Schaft der Kettenblattschrauben, um ein Knarren während der Fahrt zu vermeiden.

Der erste Schritt für den Einbau


Zuerst nehme ich das kleinere Kettenblatt und führe es über die Tretkurbel zu meinem Spider. Das Kettenblatt ist mit einer Aufschrift versehen, die euch die richtige Einbauposition vorgibt. D.h. welche Seite zeigt zum Rahmen, welche Seite des Kettenblatts zeigt zur Kurbel.

Das kleinere Kettenblatt hat ebenfalls eine OCP Position, diese solltet ihr auch passend einsetzen. Ich habe Position 3 genommen, da dies die OCP Position ist, mit der die meisten Fahrer am besten zurecht kommen. Die passende OCP Position könnt ihr während der Adaptionsphase am besten einstellen.

Jetzt kommt das größere Q-Ring Kettenblatt an die Reihe. Dieses führe ich genauso um die Pedale und Tretkurbel wie das kleinere Ritzel. Wenn beide Kettenblätter richtig positioniert sind, könnt ihr die Kettenblattschrauben wieder montieren. (Vorher die Montagepaste wie auch die Schraubensicherung nicht vergessen.)

Ich ziehe die einzelnen Kettenblattschrauben über Kreuz an, um ein Verspannen der Kettenblätter zu vermeiden. Immer eine Stufe fester bis der Drehomementschlüssel nachgibt.

Position Kettenblatt – Kettenumwerfer prüfen


Wenn die beiden Q-Rings montiert sind, dreht ihr das große Kettenblatt mit seiner höchsten Position zum vorderen Kettenumwerfer. Der Abstand zwischen dem Zahn des Kettenblatts und der Unterkante des Kettenumwerfers sollte 1,5-2 mm betragen. Dies ist enorm wichtig, um eine Kollision zwischen dem Kettenblatt und dem Umwerfer zu vermeiden.

Achtung!! Abstand Umwerfer – Kettenblatt

 

Wenn ihr diese Position eingestellt habt, könnt ihr die Kette wieder auflegen und erste Schaltversuche mit dem vorderen Kettenumwerfer machen. Es kann sein das ihr noch etwas nachbessern müsst, um den optimalen Abstand des Kettenumwerfers zum Kettenblatt zu erhalten.


Ich hoffe ich konnte euch mit dieser kurzen Beschreibung die Montage der Q-Rings Kettenblätter erleichtern. Ein kleiner Tip von mir: Ich fahre diese Kettenblätter jetzt seit einer Woche, jede Minute, die ich diese benutze ist einfach nur HAMMER!!!! Mehr zu meiner persönliche Erfahrung mit den Q-Rings aus dem Hause Rotor kommen aber erst nach einer ausführlichen Testphase von mindestens 1.000 km.

 Ich bedanke mich bei der ACS-Vertrieb GmbH für die Bereitstellung sowie Unterstützung zur Montage der Q-Rings Kettenblätter.

 

Ehemann, Blogger, Gadgeteer, Geek, Hobby Fotograf, MacBook, iPhone, iPad User. Betreiber von fungadget.de und ehbrechtonline.de – sehr aktiv auf Twitter, Google+, Instagram und auf meinen Facebook Fanpages für beide Blogs.

3 Kommentare zu “Q-Rings: Einfacher und schneller Einbau

  1. Pingback: Blogbeitrag: Montage von Q-Rings an einer FSA Gossamer Kurbel | ACS Vertrieb GmbH

  2. Hubert Woesthaus

    Einbau Q-Ringe, guter Bericht und gute Fotos. Habe 50/34 bekommen und werde sie wenn Zeit ist einbauen. Guter Tipp mit der Kette.

    • Michael Ehbrecht

      Hallo Hubert, die Qrings bewirken wahre Wunder. Du wirst begeistert sein. Grüße Michael

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.