SKS: Immer und allseits perfekt geschützt

Regen, Regen und nochmals Regen. Das war meine letzte Woche mit dem Bike. Regen von oben und Spritzwasser mit Schlamm von hinten wie auch von vorne. Da musste schnellstmöglich Abhilfe her. Ich brauchte etwas kleines dezentes, was zum einen optisch interessant aussieht, dabei aber jegliche Spritzer von hinten, unten wie auch von vorne abwehrt.

SKS Germany hat dafür das richtige Equipment in seinem Programm. Um Wasser von hinten abzuwehren, habe ich mich für das S-Guard Design entschieden, für alles was von vorne an Spritzern kommt, halte ich mit dem MUD-X von mir fern.

SKS S-Guard Design:

Das S-Guard Design glänzt zum einen durch sein klasse Design, zum anderen fällt es mit nur 24 Gramm kaum ins Gewicht. Befestigt wird das S-Guard unterhalb bes Sattels an den Sattelstreben. Optional kann man das S-Guard durch einen Kabelbinder sicher gegen Diebstahl bzw. ungewolltes Abfallen fixieren. Ich nutze das S-Guard ohne Kabelbinder und habe nach drei Wochen intensiver Regenfahrten keinerlei Probleme durch einen lockeren Sitz des S-Guard gehabt. Das S-Guard hat mich bis jetzt immer zuverlässig gegen Schlamm und Spritzern geschützt. Hergestellt ist das S-Guard aus super weichem Material, welches sich optimal an den jeweiligen Sattel anpasst. Eine genaue Anleitung, wie man das S-Guard befestigt, findet ihr unter diesem Link, oder ihr schaut euch mal kurz das Video an.

Geeignet ist das S-Guard Design für Rennräder, Mountainbikes, Trekking-, Reise-, sowie auch Fitnessbikes.


SKS MUD-X:

Das MUD-X ist ein sehr leichtes Dirtboard, welches durch seine 90 Gramm kaum zu Buche schlägt. Passend ist das MUD-X für alle gängigen Rahmen. Selbst bei aussen verlaufenden Zügen ist eine Montage des MUD-X problemlos möglich. Befestigt wird es mit zwei Gummibändern am Unterrohr des Fahrrades. Zum Schutz gegen Kratzer liegt eine Moosgummiauflage bei. Die doppelten Gummibänder zur Befestigung in Verbindung mit der Moosgummiauflage, bieten einen sehr hohen Halt sowie eine Sicherheit gegen ein Verrutschen des MUD-X.

Geeignet ist das Mud-X für Rennräder, Mountainbikes, Trekking-, Reise-, sowie auch Fitnessbikes.


Fazit:

SKS hat mit dem S-Guard Design wie auch mit dem MUD-X perfekte Arbeit geleistet. Die Montage beider Spritzschutze ist in wenigen Handgriffen erledigt. Der Spritzschutz ist optimal. Seitdem ich den SKS Spritzschutz an meinem Bike bei Regenfahrten nutze, komme ich bedeutender trockener als vorher nach Hause.

Ich bedanke mich bei SKS Germany für die Bereitstellung des Produktes für diesen Artikel.
Kategorien Cycling

Ehemann, Blogger, Gadgeteer, Geek, Hobby Fotograf, MacBook, iPhone, iPad User. Betreiber von fungadget.de und ehbrechtonline.de - sehr aktiv auf Twitter, Google+, Instagram und auf meinen Facebook Fanpages für beide Blogs.

0 Kommentare zu “SKS: Immer und allseits perfekt geschützt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.