Apps DiesDas Mixed Software

Luminar: Ein Allrounder für deinen Workflow

Die Softwareschmiede Macphun hat seit kurzem die neue Bildbearbeitungssoftware Luminar zum Download verfügbar. Luminar ist für Anfänger sowie auch Fortgeschrittene Bearbeitungskünstler geeignet.

Macphun Luminar ist die neueste Software, die Macphuns Line-Up von Mac-Anwendungen unterstützt. Aber anstatt nur eine bestimmte Rolle zu spielen, wie die vorherigen Macphun-Mac-Anwendungen, ist Luminar ein All-in-One-Foto-Editor mit einer adaptiven Benutzeroberfläche und einer Vielzahl von Voreinstellungen.

advanced-editingTriff den weltweit ersten Foto-Editor, der sich deinem Stil & Können anpasst. Luminar ist die vollgepackte Foto-Software, die komplizierte Bearbeitungen

einfach & angenehm macht. So zugänglich und schön wie dein Mac.

 

— Macphun

Was bietet Luminar für den Anwender?

Luminar bietet dem Nutzer mehr als 300 Funktionen und Tools und bietet neben der anpassbaren Benutzeroberfläche auch einen verlustfreien Workflow, eine Verlaufsansicht, Werkzeuge zur s/w-Bearbeitung, einen Ebenen-Support, Maskierungs-Tools, Foto-Filter sowie RAW-Support. Zusätzlich ist auch für die neuen MacBook Modelle ein Touch-Bar-Support integriert. Weiterhin besteht die Möglichkeit, störende Objekte aus einem Bild zu entfernen. Luminar arbeitet als Stand-Alone-Version, sowie auch als Plug-In. Die Plug-In Funktion habe ich unter der neusten PhotoshopCC sowie LightroomCC Version schon ausgiebig getestet.

1000-screen1jpg_1478004962

Luminar integriert über 35 Filter, die sich durch Schieberegler anpassen lassen. Über vorgefertigte Presets lässt sich das Aussehen von Bildern mit nur einem Klick verändern.


Systemvoraussetzungen für Luminar:

Als Mindestanforderung setzt Macphun einen Core2 Duo Prozessor mit mindestens 4GB Ram an. Es sollte OSX 10.10.5 oder neuer installiert sein. Um aber den vollen Umfang von Luminar genießen zu können, rät der Entwickler zu einem Mac Ende 2012 oder neuer mit einem Core i5+ Prozessor mit 8GB Ram und einer SSD mit mindestens 15GB freiem Speicher. Dazu sollte MacOS 10.12 installiert sein.

Luminar kann mit einer Lizenz auf bis zu fünf Macs installiert werden.


Ein kurzer Einblick in Luminar:

Den Funktionsumfang sowie die Anwendung hier in Wörter festzuhalten, ist für Luminar schier unmöglich. Das Video zeigt in ein paar Minuten die Leistungsfähigkeit von Luminar. Alle Videos über Luminar könnt ihr unter diesem Link finden.


Fazit:

Mit Luminar hat Macphun ein Allroundtalent für die digitale Bildbearbeitung in seinem Programm. Die Bearbeitung ist sehr einfach gestaltet. Durch die aufgeräumte Arbeitsfläche bleibt Luminar in allen Ebenen sehr übersichtlich. Ich nutze Luminar als Plug-In für Photoshop und Lightroom. Luminar ist aus meinem Bearbeitungs-Workflow nicht mehr wegzudenken.

Luminar ist momentan für einen Preis von 59 EUR als Download auf der Macphun Homepage zu bekommen. Nutzer weiterer Macphun Software-Pakete sparen zusätzlich noch mal beim Kauf von Luminar.

Ich bedanke mich bei Macphun für die Bereitstellung des Produktes für diesen Artikel.

Ehemann, Blogger, Gadgeteer, Geek, Hobby Fotograf, MacBook, iPhone, iPad User. Betreiber von fungadget.de und ehbrechtonline.de - sehr aktiv auf Twitter, Google+, Instagram und auf meinen Facebook Fanpages für beide Blogs.

0 Kommentare zu “Luminar: Ein Allrounder für deinen Workflow

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.