SmartHome

TP-Link: WLAN-Steckdose mit Verbrauchsanzeige HS110

Weinachten steht vor der Tür und wie jedes Jahr muss die gesamte weihnachtliche Beleuchtung zu verschiedensten Zeiten eingeschaltet werden. Mechanische Zeitschaltuhren sind nicht sehr ideal für diese Funktionen, da man von ausserhalb keinen Zugriff auf diese hat.

Ggenau an dieser Stelle kommt das smarte Home wieder ins Spiel. Der Hersteller TP-Link hat für diesen Zweck einen sehr interessanten Zeitgenossen, der sogar noch den Verbrauch in seinem Programm misst.


WLAN-Steckdose HS110

hs110_un_v1_1114_large_4-5_20151005142205


Die WLAN Steckdose HS110 ist nicht nur zur Weihnachtszeit ein hilfreicher Zeitgenosse:

Mit der WLAN-Steckdose HS110 kann man nicht nur eine Lichterkette oder einen Stimmungsbogen einschalten. Der Hauptaspekt liegt im Aufzeichnen des Energieverbrauchs, intelligenter Steuerung nach festeingestellten Zeit-Ablaufprogrammen sowie eine Abwesenheitssteuerung von Lampen, um den Anschein zu wecken, dass jemand zu Hause ist.

dose


Zuerst aber die Einrichtung:

Um die WLAN-Steckdose mit dem eigenen Netzwerk zu verbinden, benötigt man als erstes die App Kasa. Dort muss man sich einen Account erstellen und kann danach die Steckdose ins heimische Netzwerk einbinden. Für diese Einbindung muss man kein IT-Spezialist sein, man wird Schritt für Schritt durch die Installation geführt. Die gesamte Einbindung dauert nicht länger als 5 Minuten.

unbenannt-1

Kompatibel mit Android, iOS und Amazon Echo

Die WLAN-Steckdose kann zusammen mit Amazon Echo zur Sprachsteuerung genutzt werden. Die kostenlose Kasa App ist mit allen Smartphones mit Android- (ab Version 4.1) und iOS- (ab Version 8) kompatibel.

Kasa for Mobile
Kasa for Mobile
Preis: Kostenlos
Kasa for Mobile
Kasa for Mobile
Preis: Kostenlos

Alles Infos zu Amazon Echo und der Wlan-Steckdose findet ihr hier.


Was kann die WLAN-Steckdose HS110 alles?

Mit der App Kasa und einem bestehenden Account steuert man von unterwegs alle angeschlossenen Geräte mit der WLAN-Steckdose HS110. Für die Urlaubsvorbereitung kann man sich Zeitpläne erstellen um eine Anwesenheit zu simulieren und so angeschlossene Lampen zu unterschiedlichen Zeiten zu schalten. Es ist ebenfalls möglich, die Schaltungen in Abhängigkeit von den Sonnenaufgangs- bzw. Untergangszeiten, durchzuführen.verbrauch

Weiterhin kann man mit dieser Steckdose Stromfresser aufspüren. Die App zeichnet die aktuellen Verbrauchswerte der angeschlossenen Verbraucher auf. Es sind Verbrauchswerte in Echtzeit, sowie Wochen- und Monatsberichte möglich.


Technische Daten:

Die WLAN-Steckdose ist nicht nur zur smarten Steuerung geeignet, sie sieht zudem auch sehr stylisch aus. Durch das smarte Design integriert sie sich optimal in jegliche Umgebung.

Netz: IEEE802.11b/g/n – Wlan-Typ: 2/4GHz 1T1R – Systemanforderungen: Android 4.1 oder höher iOS 8 oder höher – Zertifizierung RoHS/EAC/CE – Abmessungen: 100,3mm x 66,3mm x 77mm – Gewicht: 131,8g – Eingangsspannung/Ausgangsspannung: 100..240V – Maximallast 16A bei 3680W

Fazit:

Smart, smarter, TP-Link. Die von mir hier ausgiebig getestete WLAN-Steckdose HS110 hat mir bei jeglicher Aktion sehr gefallen. Die Einrichtung war sehr einfach und schnell erledigt. Ob es der Fernzugriff oder die Zeitsteuerung waren, alles funktionierte problemlos. Die Protokollierung der Verbrauchswerte ist sehr übersichtlich und verständlich.

Die Wlan-Steckdose HS110 ist zu einem Preis von 36,99 EUR bei Amazon erhältlich.


 

Ich bedanke mich bei TP-Link für die Bereitstellung des Produktes für diesen Artikel.

Fotos: TP-Link

Ehemann, Blogger, Gadgeteer, Geek, Hobby Fotograf, MacBook, iPhone, iPad User. Betreiber von fungadget.de und ehbrechtonline.de - sehr aktiv auf Twitter, Google+, Instagram und auf meinen Facebook Fanpages für beide Blogs.

0 Kommentare zu “TP-Link: WLAN-Steckdose mit Verbrauchsanzeige HS110

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.