Accessoire Stift und Papier

Off Lines: Analoge Gedankenstützen vs. Smartphone


In einer heute sehr schnelllebigen Welt, die immer mehr zu digitalisieren droht, gibt es einen Ruhepol, der Gedankenstützen analog aufnimmt. Bei off•lines ist der eigene Name Programm. Mit handgefertigten Gedankenstützen als Notizblock lassen sich schnell Nachrichten speichern, um diese dann später in Aktionen umzusetzen.


Der Macher hinter off•lines, Christophe Chayriguet ist Designer für analoge Speichermedien. Seine, in Deutschland handgefertigten Gedankenstützen, sind individuelle Notizblock- und Notizhalterformen, die aus hochwertigsten Produkten gefertigt sind. In einer Welt voller Smartphones, Hektik, Schnellebigkeit und Stress setzt Christophe auf Handfestes.


ol1


off•lines Ledernotizblock:

Der Lederblock von off•lines ist ein handgemachter und handfester Notizzettelblock aus hochwertigem Leder. Wenn sich die Gedanken einmal wieder überschlagen und drohen, in das Rad des Vergessens zu geraten, bietet dieser Notizblock etwas woran man sich festhalten kann und worin man seine Gedanken niederschreiben kann. Der Notizblock passt ganz bequem in eine Hosentasche. Er wurde so entwickelt, dass er ganz bewusst nur eine bestimmte Anzahl von Blättern aufnimmt, die sich jederzeit wieder nachfüllen lassen. Auf den Fotos ist der Notizblock mit einem Zusatzmodul zu sehen. Dieses Zusatzmodul besteht aus einer harten Pappe, welches man als letztes Blatt in dem Notizblock befestigt. Dadurch erhält man einen sehr praktischen Stifthalter.


off•lines Zettelwirt:

Auch der Zettelwirt is ein Notizblock. Dieser hat die gleiche Funktion wie der oben erwähnte Ledernotitzblock, nur das Aussenmaterial besteht aus gehärtetem Papier.


off•lines Papierstation:

Minimalismus für eine maximale Funktionalität ist das Konzept hinter dem off•lines Notizzettelhalter. Dieser besticht durch einen schlichten und schön geformten Holzblock aus geöltem Massivholz. Er sorgt nicht nur für einen wunderschönen und exklusiven Designblickfang sondern auch für Ruhe und Reduktion. In dem Massivholzblock sind zwei glänzende Metallstäbe integriert, in denen die Notizzettel befestigt sind. Die Form dieser Papierstation wird so zum Träger von Informationen und wird im wahrsten Sinne auch weiter getragen, denn die Zettel sind für den mobilen Lederblock gedacht. Der Halter ist somit auch stationäre Nachfüllstation. Da die einzelnen Notizzettel zwei Einkerbungen an der oberen Seite haben, halten diese auch sicher in der Nachfüllstation.

ol4


Fazit:

Wer auch mal ohne Smartphone auskommen kann und analoge Gedankenstützen liebt, ist mit den Produkten von off•lines sehr gut beraten. Die Verarbeitung wie auch die benutzten Materialien lassen keine Wünsche offen. Für mich ist dies ein Weg in die richtige Richtung. Lieber einmal weniger zum Smartphone greifen, dafür eine Notiz mehr in einem wunderschönen Notizblock hinterlassen.


 

Ich bedanke mich bei off•lines für die Bereitstellung des Produktes für diesen Artikel.

Ehemann, Blogger, Gadgeteer, Geek, Hobby Fotograf, MacBook, iPhone, iPad User. Betreiber von fungadget.de und ehbrechtonline.de – sehr aktiv auf Twitter, Google+, Instagram und auf meinen Facebook Fanpages für beide Blogs.

0 Kommentare zu “Off Lines: Analoge Gedankenstützen vs. Smartphone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.