Accessoire Rucksack

Eric von Feuerwear – Eine neue Freundschaft

Der Sommer ist da und es geht immer öfters raus in Freie. Ob alleine oder mit der Familie.

Es gibt immer eine Menge mitzunehmen. Bei unserem letzten Familienausflug konnte ich meinen neuen Helfer „Eric“ testen.

Für vier Personen mussten natürlich Getränke mit, für Abends einen dünnen Pullover, meine Kamera, etwas Essen usw. Und genau da kam mein neuer Helfer „Eric“ zum Einsatz. Nachdem ich alles verstaut hatte, war er noch nicht einmal ansatzweise voll. Es war immer noch genügend Platz, um weitere Sachen mitzunehmen.

Jetzt fragt ihr euch sicherlich, wer ist Eric???

Eric ist meine neueste Errungenschaft aus dem Repertoire von Feuerwear. Er besitzt einen flexiblen Stauraum, eine komfortable Polsterung und ein markantes urbanes Design aus recyceltem Feuerwehrschlauch – das ist Eric, mein Begleiter für die alltäglichen Einsätze!


Rucksack „Eric“

eric1


Ausstattung:

eric vergleichDurch die flexible Größeneinstellung kann man Eric’s Volumen ganz einfach von 17 auf 23 Liter erhöhen. Auch wenn man das Volumen auf ein Maximum erhöht hat, gibt Eric immer noch eine schlanke Figur ab und lässt sich sehr bequem tragen. Im Innenraum des Rucksacks ist ein extra Fach vorhanden, wo man ganz bequem sein MacBook mit einer Größe von bis zu 15 Zoll unter bekommt. Durch den gepolsterten Innenraum bleibt das MacBook auch immer gut behütet.Feuerwear_Rucksack_Eric_017_Funktion_Inhalt_Dreiviertel_1.0.5438c15c05d277631961b5998467a294

Vorne auf der Aussenseite findet man 2 geräumige Fächer, die man mit einem Reißverschluss verschließen kann. Ein kleines Fach nutze ich für mein Telefon und mein Portemonnaie. In dem größeres Fach findet sich ein sehr praktischer Schlüsselfinder. Dieser Hilft ungemein, schnell mal seinen Schlüssel aus dem Rucksack zu nehmen. Weiterhin habe ich in dem  größeren Fach noch mein Notizbuch und meine In-Ear Kopfhörer.

schlüssel

Selbst wenn man mal unterwegs ist und es kommt Regen auf, braucht man nicht in Hektik zu verfallen. Eric ist nämlich auch wasserdicht!

r

Durch die gepolsterten Tragegurte kann man seinen Rucksack auch mal mit etwas mehr Gewicht belasten. Sie erzeugen weder Schmerzen an den Schultern, noch habe ich Rückenschmerzen bekommen.

Die große Verschluss-Schnalle lässt sich ganz bequem mit einer Hand bedienen. Durch den längenverstellbaren Gurt, an dem die Verschluss-Schnalle befestigt ist, ist der Rucksack Eric immer sicher und fest verschlossen, auch bei maximaler Beladung.


Abmessungen & Gewicht:

  • Außenmaße (HxBxT): 43/51 cm x 31.5 cm x 13 cm

  • Innenmaße (HxBxT): 49 cm x 30 cm x 12 cm

  • Laptopfach (HxB): 37 cm x 30 cm

  • Gewicht: 1.450 g

  • Gurtlänge: 90 cm

  • Volumen: 17-23 l


Ein Bild sagt mehr als tausend Worte:

 


Fazit:

Quadratisch, praktisch, perfekt. Das beschreibt am besten meinen neuen Helfer „Eric“. Der Rucksack hat ein modernes Design, ist gegen plötzliche Regenschauer geschützt und passt sich optimal an meine Bedürfnisse an. Der Tragekomfort ist fantastisch. Mein neuer Helfer und „Freund“ Eric wird mich bei jeder Gelegenheit in der nächsten Zeit begleiten. Vor allem bei meinen alltäglichen Fahrrad-Ausflügen ist Eric ein unverzichtbarer Begleiter. Mal schnell unterwegs ein paar Kleinigkeiten einkaufen ist von nun an kein Problem mehr.

fw01


Ich bedanke mich bei Feuerwear für die Bereitstellung des Produktes für diesen Artikel.

 

Ehemann, Blogger, Gadgeteer, Geek, Hobby Fotograf, MacBook, iPhone, iPad User. Betreiber von fungadget.de und ehbrechtonline.de - sehr aktiv auf Twitter, Google+, Instagram und auf meinen Facebook Fanpages für beide Blogs.

0 Kommentare zu “Eric von Feuerwear – Eine neue Freundschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.