Streets: Die Street View App der anderen Art

Durch die bekannte App Wohin? bin ich auf eine weitere, sehr interessante App aus der Entwickler Schmiede FutureTap gestoßen.

FutureTap wurde im Jahr 2008 von Ortwin Gentz mit der Mission gegründet, innovative und einfach zu bedienende Anwendungen zu konzipieren, um die iPhone Benutzeroberfläche vollständig auszunutzen.

Im Jahr 2013 startete FutureTap „Streets“ eine App für iPhone und iPad, die die beliebten Street View-Panoramen zurück zu iOS 6 bringen sollte, wie auch die hauseigene App „Wohin?“ und die iOS eigene Maps-Anwendung integrieren sollte.

Heute, im Jahr 2016, hat die App Streets einige positive Updates durchlaufen und steht als Streets 3 im App Store zum Download.


streets01


 Das sagen die Entwickler

Streets ist die beste Art, Street View Panoramen auf dem iPhone, iPad und der Apple Watch zu entdecken. Die iOS-App holt die beliebten 360°-Panoramen von Googles Street View direkt auf den mobilen Bildschirm.


 Erster Eindruck

Nachdem man Streets 3 installiert und gestartet hat bekommt man eine kurze aber effektive Einleitung zum Gebrauch und Handhabung der App.

Bequem werden auf einer Übersichtskarte durch blaue Markierungen Positionen dargestellt, wo StreetView verfügbar ist. Dadurch kann man im Handumdrehen eine Stecknadel an einen gewünschten Ort setzen, um sich diesen im Detail anzusehen.

Weiterhin ist es möglich nach einer bestimmten Adresse zu suchen oder sich einfach durch die einzelnen Galerie-Panoramen zu klicken. Etliche Sehenswürdigkeiten, Parks wie auch andere Freizeitaktivitäten sind schnell gefunden und lassen sich bequem anzeigen.

blaue galerie

Durch eine interaktive Mini-Karte im unteren Bildausschnitt ist es möglich, mit einer Schnellnavigation weitere Punkte zu erkunden.

schnellnavi


Funktionen von Streets 3

  • Street View Panoramen auf der ganzen Welt durchstöbern
  • Start aus Karten oder Wohin?
  • Suche nach Städten, Adressen oder Kontakten
  • Darstellung der Street View-Abdeckung
  • Weitergabe von Bildern per Mail, SMS, iMessage oder über soziale Netzwerke
  • Interaktive Mini-Karte zur Schnellnavigation
  • Unterstützt Split View und Slide over
  • Volle Auflösung auf allen Geräten inklusive iPhone 6s, 6s Plus, iPad Pro
  • Panoramen als Favoriten markieren und synchronisieren
  • Galerie-Browser bietet über 1000 Galerie-Panoramen mit Detailinformationen
  • Spotlight findet Panoramen in der System-Suche
  • Handoff erlaubt die Übergabe des aktuellen Panoramas zwischen iPhone und iPad
  • Erinnerungen mit Panorama-Link per Siri anlegen
  • Umschalten der Karte auf Satelliten- und Geländeansicht

 Funktionen auf der Apple Watch

Auf der Apple Watch können die einzelnen Street View Panoramen direkt am Handgelenk anzeigt werden. Die digitale Krone hilft bei der Steuerung in den einzelnen Panoramen. Die Watch-App synchronisiert Favoriten und die letzte Suche mit dem iPhone. Es sind schnelle Ladezeiten und eine sehr hohe Stabilität gegeben.

streets5

streets7

streets6

 

 

 

 


 Fazit

Mit der App Streets 3 macht Googles Street View richtig Spass. Die Navigation über die eingeblendete Miniatur Karte ist einfach und sehr schnell. Ob Handoff / Split Screen oder Slide Over, es ist alles für die Nutzung auf dem aktuellen iOS System vorhanden. Die Anbindung zur Apple Watch ist stabil und hat auf der Watch selbst kurze Ladezeiten. Eine Anbindung an Apples Karten oder an die App Wohin? sind sehr schön gelöst und funktionieren tadellos. Streets 3 ist eine absolute Bereicherung für mein iPhone.


Ich bedanke mich bei FutureTap für die Bereitstellung des Produktes für diesen Artikel.

 

Michael Ehbrecht

Ehemann, Blogger, Gadgeteer, Geek, Hobby Fotograf, MacBook, iPhone, iPad User. Betreiber von fungadget.de und ehbrechtonline.de - sehr aktiv auf Twitter, Google+, Instagram und auf meinen Facebook Fanpages für beide Blogs.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.